zueripontonier.ch

Willkommen beim Pontoniersportverein Zürich!

Wir gehören zu den Pontonieren und möchten uns gerne vorstellen. Komm und entdecke unsere faszinierende Welt!

Kennenlerntraining

Neugierig? Hast du Lust mal vorbeizuschauen, um zu sehen, wie das bei uns so läuft? Dann melde dich bei Corinne Jacquenet, sie wird dir gerne weiterhelfen. Kennenlerntraining

Vereinshaus

Unser gut gepflegtes Vereinshaus steht zur Vermietung bereit! Geburtstag, Geschäftsessen oder einfach nur mit Freunden treffen: Für jeglichen Anlass ist es geeignet. Tischgarnituren und Cheminée sind verfügbar. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Weitere Informationen


Wettfahren: Rayonwettfahren Ellikon Sa, 25. Juni 2016

Die Pontoniere von Zürich starten am Samstag um 08.38 Uhr in Ellikon.

Über das zahlreiche Erscheinen und die Unterstützung an der Strecke freuen wir uns. 

Vielleicht können wir dann 2 Kränze nach Hause nehmen.

Ja, der 1. Kranz der Saison wurde in Bremgarten von Alina Keller und Patrizia Zbinden in der Kategorie Frauen geholt.

Nochmals herzlichen Glückwunsch, wir drücken jetzt schon die Daumen.

Weiterlesen...Geändert von: Corinne Jacquenet So, 12. Juni 2016 um 14:09 Uhr, Autor: Corinne Jacquenet


Training Freitag 17.06.2016 Fr, 17. Juni 2016

Guten Tag

Endlich, endlich ein Freitag an dem es nicht regnet, ein idealer Tag um mit unseren Schiffen ein wenig auf der Limmat zu fahren.

Wir laden Euch am Freitag um 18.15 Uhr ein, bei einem Training den Pontoniersport kennen zu lernen.

Trainingbbeginn 18.15 Uhr beim Hardeggsteg oder bei Anmeldung unter der Telefonnummer 076 336 10 03 bei der Europabrücke.

Mit freundlichen Grüssen

Pontonier-Sportverein Zürich

Jungpontonierleiter

Peter Keller


Weiterlesen...Geändert von: Corinne Jacquenet So, 12. Juni 2016 um 13:55 Uhr, Autor: Corinne Jacquenet


Talfahrt nach Dietikon So, 29. Mai 2016

Image titleBei schlechtem Wetter wurde die Talfahrt nach Dietikon trotzdem durchgeführt.

Trotz Regen hatten einige Personen Lust zu Rudern. 


Weiterlesen...Geändert von: Corinne Jacquenet So, 5. Juni 2016 um 18:50 Uhr, Autor: Corinne Jacquenet


Unser Ehrenmitglied Heinz Schällebaum wohnt jetzt in Ungarn Mo, 16. Mai 2016

Unser Ehrenmitglied Heinz Schällebaum erzählt in einem Bericht der NZZ und einem Beitrag in 10vor10, wie es ihm im Pflegeheim in Ungarn ergeht:

"Heinz Schällebaum erzählt im Speisesaal der Seniorenresidenz vom Leben in einer neuen Welt. Im Dezember 2014 ist der ehemalige Elektroingenieur aus Pfaffhausen (ZH) nach Nemesbük in Ungarn ins Pflegeheim übersiedelt, fast 900 Kilometer von seiner Frau entfernt. Sie arbeitet weiter bei einer Grossbank in der Region Zürich. Über Skype hält das Ehepaar allabendlichen Kontakt. Dank der Internettelefonie können sie sich hören und auch sehen.

Der 71-Jährige ist seit drei Jahren an den Rollstuhl gefesselt, er benötigt Logopädie und Physiotherapie. Schällebaum betont, er sei hier weit besser umsorgt als im Heim am Greifensee, in dem er zuvor betreut worden war. «Dort ging es ins Geld, aber die Pflege war nicht gut», sagt Schällebaum. Seine Frau ist Ungarin, in Budapest hatte das Paar 1979 geheiratet. Gelebt hatten die beiden aber in den letzten Jahrzehnten stets im Kanton Zürich."

Vollständiger Artikel von der NZZ: http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/alterspflege-lebensabend-in-der-fremde-ld.7273

Video aus 10 vor 10: 

Ab 16 Minuten 45, ein Bericht über unser Ehrenmitglied Heinz Schällebaum.


Einen lieben Gruss vom ganzen Pontonier-Sportverein Zürich.

Der Vorstand

Weiterlesen...Geändert von: Webmaster Fr, 20. Mai 2016 um 17:12 Uhr, Autor: Webmaster


Gestärkt in die neue Saison von Kim Birrer Di, 10. Mai 2016

Gestärkt in die neue Saison

Voller Freude stehen die Pontoniere wieder in den Weidlingen und Übersetzbooten und gleiten zielsicher über die Limmat. Der Winterschlaf ist nun vorbei. Dieses Jahr wurden alle Schiffe auf eine spannende Art und Weise ins Wasser gesetzt: An beiden Seiten wurden vier Seile angebracht und so wurden sie sanft über den Boden gehievt. Alle Schiffe kamen gut im Wasser an. Danach nahmen die Pontoniere nach einer langen Winterpause auf dem Trockenen ihre Haltungen wieder ein und dann hiess es: «Achtung! Marsch!»

Als die Weidlinge ins Wasser kamen, war die Begeisterung gross. Doch bevor es richtig losgeht, müssen sich die Pontoniere jeweils noch stärken. Bei einem ausgiebigen Sonntagsbrunch unter Kameraden wurden die Energie-Reserven für die Sommersaison aufgefüllt. So gestärkt werden die Pontoniere ihr Können im Training verfeinern und an den schweizweit stattfindenden Wettfahren demonstrieren können.

Am Hardeggsteg in Zürich liegen dafür fünf Weidlinge und zwei Boote vor Anker, die bereit sind, die Pontoniere und ihre Gäste zu tragen und sich mit ihnen in die Wellen zu stürzen. Möge Neptun, der Römische Gott des Wassers, ihnen allzeit gute und sichere Fahrt bescheren.

Die Zürcher Pontoniere trainieren jeden Montag auf dem Zürichsee und jeweils am Dienstag und Freitag auf der Limmat beim Hardeggsteg. Jeder gibt sein Bestes, zeigt seine Kraft gegenüber dem Wasser und beweist sich selber etwas.

Kim Birrer

Weiterlesen...Geändert von: Webmaster Mo, 16. Mai 2016 um 15:24 Uhr, Autor: Kim Birrer